info@bbk-paderborn.de

Ein Vereins stellt sich vor: Christlicher Sportverein Lippe e.V.

Viele werden den neuen Namen bereits im Spielplan gelesen haben. Doch woher kommt dieser neue Verein? Wie ist er aufgestellt? Wie lange wird dort schon Basketball gespielt? Alle diese Fragen werden in einem kurzen Porträt beantwortet.

Der Christliche Sportverein Lippe existiert seit über 25 Jahren. In Kooperation mit dem am 05. Dezember 1986 gegründeten Christlichen Schulverein Lippe e.V., welcher zunächst mit Gründungen der heute insgesamt fünf August-Hermann-Francke Schulen beschäftigt ist, entsteht auch ein Sportverein in freier Trägerschaft. Zunächst werden für Hobbysportler lediglich Fußball und Volleyball angeboten; mittlerweile zählen Squash, Inlineskating, Inlinehockey, Basketball und andere Freizeitaktivitäten zu den Angeboten des CSL.

Neben den Basketballern, die bekanntlich in dieser Saison in der Paderborner Kreisliga starten, nehmen auch die Fußballer und die Inlinehockey-Abteilung an einem offiziellen Spielbetrieb teil.

Durch die Unterstützung des Vereinsvorstandes, die Kooperation der August-Hermann-Francke-Schulen, insbesondere der Hauptschule in Detmold-Hohenloh, und dem Engagement ehrenamtlicher Mitarbeiter entstand im Juni 2012 die Basketballabteilung unter der Leitung von Alexander Klassen. Die sehr junge Basketballmannschaft besteht aus vielen Jugendspielern und trainiert bisher einmal pro Woche. Mit einem Altersdurchschnitt von unter 21 Jahren startet nun also die hoch motivierte Basketballabteilung des Christlichen Sportvereins Lippe in den offiziellen Spielbetrieb der Saison 2013/2014. Den Saisonauftakt bildet hierbei das WBV-Pokalspiel gegen den TV Ibbenbüren, ein etabliertes Team aus der 2. Regionalliga.
Da die junge Mannschaft über nahezu keinerlei Basketball-Erfahrung verfügt (zumindest nicht auf Vereinsebene), kann das einzige Ziel für die Saison nur lauten: Erfahrungen und Spielpraxis sammeln!

Related Post